Israels Armee soll aus Fehler lernen

Der israelische Luftangriff, bei dem sieben Mitarbeiter einer Hilfsorganisation getötet wurden, sei ein schwerer Fehler gewesen, sagte der israelische Generalstabschef Herzi Halevi in einer Video-Stellungnahme.

Es sei nachts aufgrund einer falschen Identifizierung zu dem Fehler gekommen, hat eine vorläufige Untersuchung laut Halevi ergeben. Er sprach von den komplexen Bedingungen eines Krieges und dass der Vorfall nicht hätte passieren dürfen. Ein unabhängiges Gremium werde den Vorfall gründlich untersuchen und in den nächsten Tagen abschliessen.

Die Armee werde aus den Schlussfolgerungen lernen und sie sofort umsetzen, so Halevi weiter.

Quelle:swisstxt
Israels Armee soll aus Fehler lernen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon