Iran: Moderater Peseschkian gewinnt

Massud Peseschkian ist neuer Präsident Irans. Er hat die Stichwahl gewonnen, wie der Sprecher der Wahlbehörde im Staatsfernsehen bekannt gab. Nach offiziellen Angaben gewann er 53,7 Prozent der Stimmen.

Sein konservativer Gegner, Said Dschalili, kam auf 44,3 Prozent. Peseschkian ist 69 Jahre alt und machte als Herzchirurg Karriere. Im Wahlkampf warb er für neues Vertrauen zwischen Regierung und Volk und forderte bessere Beziehungen zum Westen, auch um das Land zu öffnen und die angeschlagene Wirtschaft anzukurbeln.

Die Wahl folgte auf den Tod von Amtsinhaber Ebrahim Raisi, der bei einem Helikopterabsturz ums Leben kam.

Quelle:swisstxt
Iran: Moderater Peseschkian gewinnt
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon