Irans Präsident lobt Gegenproteste

Der iranische Präsident Ebrahim Raisi hat sich zu den Protesten im Land geäussert. Man werde auf keinen Fall zulassen, dass die Sicherheit des Landes und des Volkes gefährdet wird. Raisi lobte zudem die Gegendemonstrationen im Land. Das seien schöne Szenen der Macht und des Sieges der islamischen Republik gewesen, so Raisi gemäss Nachrichtenagenturen. Tausende haben sich laut iranischen Staatsmedien daran beteiligt. Die ursprünglichen Proteste sind eine Reaktion auf den Fall der 22-jährigen Mahsa Amini, die in Haft gestorben war, nachdem sie von der iranischen Sittenpolizei wegen «unislamischer» Kleidung festgenommen worden war.

Quelle:swisstxt
Irans Präsident lobt Gegenproteste
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon