Iran warnt vor Mangel an Pflegepersonal

Die iranischen Behörden warnen vor einem Zusammenbruch des Gesundheitssystems. Der Ärzteverband Irans schlägt Alarm, weil bis jetzt 140 Ärzte und Pfleger am Coronavirus gestorben sind und sich mehr als 6000 mit dem Virus infiziert haben. Alle Bürgerinnen un Bürger Irans sollten sich an die Hygienevorschriften halten, um einen Personalmangel in den Spitälern zu verhindern, sagte ein Ärztevertreter. Die medizinische Versorgung der Corona-Patienten funktioniert nach Angaben des iranischen Gesundheitsministerium zwar noch, aber ein weiterer Anstieg der Fallzahlen könnte zu einem Engpass führen.

Quelle:swisstxt
Iran warnt vor Mangel an Pflegepersonal
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon