Iran verstösst wieder gegen Atomvertrag

Iran hat mit der Produktion von Uranmetall begonnen und damit erneut gegen das internationale Atomabkommen aus dem Jahr 2015 verstossen. Die internationalen Atomenergiebehörde informierte die Vertragsstaaten des Abkommens über die neuste Entwicklung. Iran selbst gibt als Grund für die Produktion Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an. Mit dem Atomabkommen von 2015 verpflichtete sich Iran sein Atomprogramm unter internationale Kontrolle zu stellen. Im Gegenzug wurden Sanktionen aufgehoben. Nachdem die USA einseitig aus dem Abkommen ausgestiegen sind, hat Iran wiederholt gegen das Abkommen verstossen.

Quelle:swisstxt
Iran verstösst wieder gegen Atomvertrag
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon