News

Iran richtet Mann wegen Spionage hin

Ein britisch-iranischer Doppelbürger, der wegen Spionage verurteilt worden war, ist in Iran hingerichtet worden.

Aliresa Akbari habe während seiner Zeit als Angestellter des iranischen Verteidigungsministeriums für den britischen Geheimdienst gearbeitet, schreibt die für Justizfragen zuständige iranische Nachrichtenagentur Misan.

Akbari, unterstützt von seiner Frau und seinem Bruder, beteuerte stets seine Unschuld. Der persische Dienst der BBC sendete vor einigen Tagen eine Sprachnachricht Akbaris in der er erklärte, er sei unter Folter zu einem Geständnis gezwungen worden. Grossbritannien hatte die Freilassung von Akbari gefordert.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon