Innerschweizer beenden Terrassenstreit

Jetzt sind auch die «Rebellen»-Kantone Ob- und Nidwalden, Schwyz, Glarus und Uri sowie das Tessin bereit, die Terrassen in Skigebieten zu schliessen. Die bisherige Praxis werde angepasst, teilte etwa das kantonale Departement für Inneres und Volkswirtschaft von Glarus mit. Von der Urner Regierung hiess es, man werde die Restaurants anweisen, Tische und Stühle abzuräumen. Die Skifahrer dürften sich aber auf den Boden der Terrassen setzen. Das sei im Sinne des Bundesrats. Bisher hatten mehrere Innerschweizer Kantone und das Tessin ihren Restaurants in den Skigebieten die Benützung der Terrassen zum Konsum von Speisen und Getränken erlaubt.

Quelle:swisstxt
Innerschweizer beenden Terrassenstreit
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon