News

Indonesien schränkt Internet ein

Indonesiens Regierung hat beschlossen den Internetzugang einzuschränken. Der Zugriff auf soziale Medien werde beschränkt, um zu verhindern, dass sich Falschnachrichten verbreiteten, sagte der Sicherheitsminister Indonesiens. Nach der Wiederwahl von Präsident Joko Widodo war es zu Ausschreitungen gekommen. Laut dem Gouverneur der Hauptstadt Jakarta sind dabei mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen und mehr als 200 verletzt worden. Laut offiziellen Angaben gewann Widodo die Wahl mit 55,5% der Stimmen. Sein Gegenkandidat Prabowo Subianto kündigte an, das Ergebnis anzufechten. Unabhängige Wahlbeobachter sprachen von einer fairen und freien Wahl.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.