News

Indien will bis 2070 klimaneutral sein

Indien hat bei der Weltklimakonferenz in Ägypten COP27 eine Strategie vorgelegt für das angestrebte Ziel, bis zum Jahr 2070 klimaneutral zu werden. Der Strategie zufolge will das südasiatische Land unter anderem bei der Stromerzeugung und bei Transportsystemen weniger klimaschädliche Emissionen verursachen. Das Ziel der Klimaneutralität hatte Indiens Premierminister Narendra Modi vor einem Jahr bei der Klimakonferenz in Glasgow verkündet. Indien, das Land mit der zweitgrössten Bevölkerungszahl der Welt, mit mehr als 1,3 Milliarden Menschen, zählt mit den USA und China zu den grössten Verursachern klimaschädlicher Emissionen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.