Indien: Mondmission abgebrochen

Indien hat den Start der ersten Mondmission des Landes kurzfristig abgebrochen. Grund dafür sei ein «technisches Problem», teilte die indische Raumfahrtbehörde in der Nacht auf Montag mit. Nur wenige Tage vor dem 50. Jahrestag der ersten bemannten Mondlandung der USA hätte am Sonntagabend Indien seine erste Mondmission starten wollen. Es wäre damit das vierte Land nach den USA, Russland und China, dem eine Mondlandung gelingt. Eine Rakete sollte den Orbiter Chandrayaan-2 nach Angaben der indischen Weltraumbehörde ins All befördern. Auf der Oberfläche des Mondes will Indien unter anderem nach Spuren von Wasser suchen.

Quelle:swisstxt
Indien: Mondmission abgebrochen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon