Indien impft jetzt Teenager an Schulen

Indien hat begonnen, seine 15- bis 18-Jährigen gegen Corona zu impfen. In dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land leben nach Angaben des Kinderhilfswerks Unicef die meisten Jugendlichen der Welt. Zuletzt wurden 33’750 Corona-Fälle gemeldet, hiess es aus dem Gesundheitsministerium in Neu Delhi. Geimpft werde auch in Schulen, berichteten indische Medien. Für die Jugendlichen solle der im Land breit genutzte und vor Ort entwickelte Totimpfstoff Covaxin verwendet werden. Ab kommender Woche soll es erstmals auch Booster-Impfungen geben. Diese sollen für Mitarbeitende im Gesundheitsbereich und gewisse ältere Menschen zur verfügung stehen.

Quelle:swisstxt
Indien impft jetzt Teenager an Schulen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon