News
Erst kürzlich wiedereröffnet

Im Restaurant Moosschür in Hellbühl hat es gebrannt

Das Restaurant Moosschür befindet sich an der Kantonsstrasse zwischen Hellbühl und Neuenkirch. (Bild: Screenshot Google Maps)

In der Landbeiz Moosschür in Hellbühl ist in der Nacht auf Freitag ein Brand ausgebrochen. Das Feuer ist mittlerweile gelöscht. Die Beiz ist erst am Dienstag wiedereröffnet worden.

Die Freude war von kurzer Dauer: Im Restaurant Moosschür hat es am frühen Freitagmorgen gebrannt. Gemäss «Pilatus Today» habe die Luzerner Polizei um 3.30 Uhr die Meldung erhalten. Beim Eintreffen haben die Feuerwehren Neuenkirch-Hellbühl und Malters das Feuer in einem Zimmer im Obergeschoss festgestellt, wie die Polizei mitteilt. Verletzt ist nach bisherigen Informationsstand niemand. Das Feuer ist mittlerweile auch gelöscht.

Wegen des Brandes ist die Kantonsstrasse zwischen Neuenkirch und Hellbühl für mehrere Stunden komplett gesperrt gewesen. Die Ursache ist noch nicht bekannt.

Erst am Dienstag ist die Landbeiz mit den neuen Pächtern Manuela und Marco Graf wiedereröffnet worden, so die «Luzerner Zeitung». Die vorherige Besitzerin Lotti Bühlmann hat den Betrieb im Juli nach 28 Jahren als Wirtin geschlossen.

Hinweis: Der Artikel ist um die Meldung der Luzerner Polizei ergänzt worden.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon