IKRK publiziert Details zu Cyberangriff

Nach einem Cyberangriff auf das Internationale Komitee des Roten Kreuzes IKRK vor einem Monat, hat die Organisation erste Details dazu bekannt gegeben. Die Attacke sei von einem kriminellen Netzwerk ausgegangen, welches zielgerichtet vorgegangen sei, teilt das IKRK mit. Die Angreifer hätten eigens einen Code geschaffen, um unerkannt in die Server des IKRK eindringen zu können. Dabei seien Daten von vermissten Personen und ihren Familien gestohlen worden, sowie von Inhaftierten und anderen Personen, denen das Rote Kreuz bei Konflikten oder Katastrophen geholfen habe. Daten von insgesamt über 515’000 Menschen seien betroffen.

Quelle:swisstxt
IKRK publiziert Details zu Cyberangriff
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon