Hunderttausende Vertriebene in Myanmar

Fast 335’000 Menschen sind in den vergangenen vier Wochen in Myanmar vertrieben worden, wie die UNO berichtet.

Die Kämpfe zwischen den Regierungstruppen und verschiedenen bewaffneten Gruppen hätten sich seit Ende Oktober vor allem in den nördlichen Regionen des südostasiatischen Landes verschärft. Nur wenig mehr als ein Viertel der nötigen humanitären Hilfe für Myanmar sei dieses Jahr finanziert worden. Weitere Unterstützung sei dringend notwendig, so die UNO.

Bisher sollen in ganz Myanmar insgesamt mehr als zwei Millionen Menschen aus ihren Wohnorten vertrieben worden sein.

Quelle:swisstxt
Hunderttausende Vertriebene in Myanmar
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon