Hunderte Flüchtlinge auf Lampedusa

Auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa sind Freitagnacht mehr als 600 Bootsflüchtlinge aus Afrika angekommen. Die Behörden berichteten am Samstag von insgesamt 13 Booten, die innerhalb weniger Stunden registriert wurden.

Kurz vor Erreichen der Insel habe ein Boot mit insgesamt 45 Migranten an Bord Schiffbruch erlitten, hiess es weiter. Fast alle Insassen hätten sich retten können, ein 15 Monate altes Kleinkind werde allerdings vermisst.

Insgesamt zählten die Behörden 620 Menschen. Die Migranten, die aus verschiedenen Ländern kommen, hatten sich nach ihren Angaben allesamt aus Tunesien auf die Überfahrt nach Europa gemacht.

Quelle:swisstxt
Hunderte Flüchtlinge auf Lampedusa
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon