News

Humanitäre Visa für die CH

Seit der Machtübernahme der Taliban vor einem Jahr haben 91 Personen aus Afghanistan ein humanitäres Visum für die Schweiz erhalten. Das erklärt das Staatssekretariat für Migration im Zusammenhang mit einem Artikel in den Tamedia-Medien. Gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte das Staatssekretariat zudem, die Sicherheitslage in Afghanistan habe sich unter den Taliban verbessert. Verschlechtert habe sich aber die Menschenrechtslage. Um ein humanitäres Visum zu erhalten, müssen Gesuchsstellende zahlreiche Kriterien erfüllen. Unter anderem müssen sie belegen, dass sie in ihrem Heimatland unmittelbar in Gefahr sind.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.