Hongkong: Wahlbeteiligung unter 30%

Bei den Parlamentswahlen in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong zeichnet sich eine rekordtiefe Wahlbeteiligung ab. Eine Stunde vor Schliessung der Wahllokale hatte die Wahlbeteiligung unter 30% gelegen, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. Es ist die erste Wahl mit dem neuen Wahlrecht. Es dürfen nur noch Kandidatinnen und Kandidaten antreten, die von China überprüft wurden. Zahlreiche im Exil lebende Hongkonger Aktivisten hatten in den vergangenen Wochen dazu aufgerufen, sich nicht an der Wahl zu beteiligen oder ungültige Stimmen abzugeben.

Quelle:swisstxt
Hongkong: Wahlbeteiligung unter 30%
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon