Honduras verstärkt Kampf gegen Banden

Die Regierung von Honduras will den Kampf gegen Bandenkriminalität verstärken. Das kündigte Präsidentin Xiomara Castro in einer Fernsehansprache an.

Unter anderem soll ein neues Gefängnis für rund 20’000 Häftlinge gebaut werden. Das entspricht etwa der Gesamtzahl aller Häftlinge in Honduras aktuell, wie Zahlen der Behörden zeigen. Zudem plant die Regierung eine Gesetzesänderung, wonach Bandenmitglieder in Sammelprozessen vor Gericht gestellt werden können.

Die Pläne von Honduras erinnern an das Nachbarland El Salvador. Dort hat Präsident Nayib Bukele Massenprozesse eingeführt und riesige Gefängnisse gebaut, um gegen Bandengewalt vorzugehen.

Quelle:swisstxt
Honduras verstärkt Kampf gegen Banden
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon