Höchststrafe für Osloer Attentäter

Zwei Jahre nach dem Angriff vor einem Nacht-Club in der Haupstadt Oslo ist der Täter zur Höchststrafe verurteilt worden.

Das Gericht sprach den Mann wegen schwerer Terrorvergehen und des Mordes schuldig, es verurteilte ihn zu 30 Jahren Gefängnis. Gegen das Urteil kann der Mann noch Berufung einlegen. 

Ende Juni 2022 hatte der 45-Jährige vor einer beliebten Schwulen-Bar in Oslo um sich geschossen. Zwei Personen wurden getötet, mehrere weitere Menschen wurden verletzt. Der Geheimdienst hatte den Angriff als islamistischen Terroranschlag eingestuft.

Quelle:swisstxt
Höchststrafe für Osloer Attentäter
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon