Hochwassergefahr wegen Dauerregen

Der Dauerregen hat in der Schweiz zu teils heiklen Situationen geführt. Vielerorts fiel intensiver Regen. Besonders betroffen waren gemäss Unwetterkarten Teile der Romandie, die Zentralschweiz, das Nordtessin und der Kanton Graubünden. Die Hochwassergefahr ist bei mehreren Flüssen auf Stufe drei von fünf Stufen angestiegen. Das gilt gemäss den Informationen des Bundesamts für Umwelt für die Rhone im Oberwallis sowie für die Reuss im Kanton Uri. Es ist damit zu rechnen, dass kleinere und mittelgrosse Bäche kurzzeitig über die Ufer treten. Es muss auch mit Erdrutschen gerechnet werden.

Quelle:swisstxt
Hochwassergefahr wegen Dauerregen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon