News
Freisinnige bezeichnen neue Kantonsrats-Vizechefin

Hildegard Meier-Schöpfer wird bald höchste Luzernerin

Honneur à notre élue: FDP-Kantonsrätin Hildegard Meier-Schöpfer aus Reiden hat 2018 die Ehre, ein Jahr lang die Höchste der Republik Luzern zu sein.

(Bild: Bruno Eberli)

Die Kantonsratsfraktion der Luzerner FDP hat an Mittwoch Hildegard Meier-Schöpfer aus Reiden für das Kantonsratsvizepräsidium 2017/2018 nominiert. Sie wird damit turnusgemäss im Jahr 2018 das Kantonsratspräsidium übernehmen und somit vorübergehend zur höchsten Luzernerin.

Die  FDP Luzern darf in diesem Sommer turnusgemäss das Vizepräsidium des Luzerner Kantonsrates und ein Jahr später das Kantonsratspräsidium besetzen. Für dieses Amt hat die FDP-Fraktion an ihrer Sitzung vom 10. Mai ihr langjähriges Mitglied Hildegard Meier-Schöpfer aus Reiden nominiert.
 
Seit 2007 vertritt Hildegard Meier-Schöpfer die Liberalen im Kantonsrat. Von 2007 bis 2011 war sie Mitglied der Kommission für Gesundheit, Arbeit und soziale Sicherheit. Zwischen 2011 und 2015 nahm sie Einsitz in der Staatspolitischen Kommission. Seit 2015 amtet sie als Vizepräsidentin der Aufsichts- und Kontrollkommission.

Lange in Willisau daheim

Hildegard Meier-Schöpfer ist in Schüpfheim aufgewachsen, lebte lange in Willisau und wohnt seit 2015 in Reiden. Sie ist Mutter von drei erwachsenen Kindern. Nach einer kaufmännischen Ausbildung arbeitet sie seit 1978 als selbständige Geschäftsfrau im Familienbetrieb. Neben zahlreichen politischen Engagements ist Hildegard Meier-Schöpfer als Stiftungsrätin der Stiftung Brändi auch sozial engagiert.
 
«Ich freue mich sehr auf die vielseitige Aufgabe und die vielen Begegnungen in diesem Ehrenamt», wird Hildegard Meier-Schöpfer nach ihrer Nomination zitiert.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.