«Hells Angels»-Mitglied vor Gericht

Ein mutmasslich hohes Mitglied der «Hells Angels» steht seit Montag in Basel vor Gericht. Dem Mann werden mehrere Straftaten vorgeworfen, darunter bandenmässiger Betrug oder Geldwäscherei.

Weitere Anklagepunkte gegen den Mann lauten auf Vergewaltigung, sexuelle Handlungen mit Kindern und Bestechung von Gefängnismitarbeitenden. Ausserdem soll er mit gefälschten Covid-Zertifikaten gehandelt haben. Einer seiner Kunden soll der Fussball-Nationalspieler Breel Embolo gewesen sein, wie in der Anklageschrift steht.  

Die Dauer des Prozesses ist auf zwölf Tage angesetzt.

Quelle:swisstxt
«Hells Angels»-Mitglied vor Gericht
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon