Alte Probleme warten auf neue Regierung

SRF-Grossbritannien-Korrespondent Patrik Wülser bezeichnet den Labour-Sieg in Grossbritannien als «historisch».

Die komfortable Mehrheit werde Labour-Chef Keir Starmer viel Spielraum geben, um seine Politik und seine Versprechen umzusetzen. Spielraum, den er zudem innerhalb seiner Partei habe, die regelmässig von Grabenkämpfen erschüttert werde, aber auch gegenüber der neuen Opposition, den Konservativen.

Für die Labour-Partei bleibe keine Zeit zum Feiern, sagt Wülser weiter. Auf den neuen Premierminister würden die alten Probleme warten, welche die konservative Regierung nach 14 Jahren zurückgelassen habe.

Quelle:swisstxt
Alte Probleme warten auf neue Regierung
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon