Grosse Luftlandeübung der Nato

Das Verteidigungsbündnis Nato hat die grösste Luftlandeübung seiner Geschichte begonnen. Daran beteiligt sind rund 1500 Fallschirmjäger aus mehreren Ländern.

Sie sollen im Rahmen der Übung in Rumänien abspringen und die Befreiung eines Flugplatzes üben, der im geprobten Szenario bereits vom Feind eingenommen wurde. Das teilt die deutsche Bundeswehr mit, welche die Nato-Übung leitet.

Das Manöver ist Teil einer grösseren Übungsserie, an der über mehrere Monate hinweg rund 90’000 Nato-Soldatinnen und Soldaten teilnehmen. Die Nato reagiert damit laut eigenen Angaben auf die veränderte sicherheitspolitische Lage.

Quelle:swisstxt
Grosse Luftlandeübung der Nato
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon