Grauer Star-OP bei Tasmanischem Teufel

Tierärzte in Australien haben erstmals einen Tasmanischen Teufel wegen eines Grauen Stars operiert. Ein Pfleger habe vor einiger Zeit kleine weisse Punkte in den Augen des elf Monate alten Jungtiers bemerkt, teilte die Tierschutzorganisation Aussie Ark mit. Die Punkte seien schnell grösser geworden, sodass das Tier kaum noch sehen konnte. Laut der Organisation wurde die Erkrankung bisher noch nie bei Tasmanischen Teufeln beobachtet. Grauer Star kommt bei älteren Menschen relativ häufig vor. Es handelt sich um eine Eintrübung der Augenlinse. Unbehandelt kann der Graue Star auch zur Erblindung führen.

Quelle:swisstxt
Grauer Star-OP bei Tasmanischem Teufel
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon