News

Gössi will Kuprechts Ständeratssitz

Die frühere FDP-Präsidentin Petra Gössi will in den Ständerat. Das hat die Schwyzer FDP bekanntgegeben. Gössi hat demnach den Sitz des zurücktretenden Alex Kuprecht (SVP) im Visier. Gössi habe zusammen mit der kantonalen Geschäftsleitung entschieden, im Herbst 2023 für das «Stöckli» zu kandidieren, hiess es in der Mitteilung vom Donnerstag. Die 46-Jährige ist seit 2011 Nationalrätin. Um diesen Sitz nicht zu gefährden, strebt Gössi neben der Kandidatur für den Ständerat auch eine Nationalratskandidatur an. Von 2016 bis 2021 war Gössi Präsidentin der FDP Schweiz.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.