Gewalt an jedem vierten Fussballspiel

In der abgelaufenen Fussballsaison ist es in der höchsten Schweizer Liga bei jedem vierten Match zu Gewalt gekommen. Dies geht laut einem Bericht der «NZZ am Sonntag» aus einem Reporting hervor, für das die Polizei erstmals alle Zwischenfälle während der 404 Spiele der beiden höchsten Ligen und des Cups erfasst hat. Am Rand von 68 Spielen kam es demnach in irgendeiner Form zu Gewalt. Vor allem in den Zügen zur An- und Abreise der Fans ereigneten sich Zwischenfälle. «Viele Züge sind rechtsfreie Zonen», wird Markus Jungo, Leiter der polizeilichen Koordinationsstelle Sport, im Bericht zitiert. «Da ist die Situation katastrophal.»

Quelle:swisstxt
Gewalt an jedem vierten Fussballspiel
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon