Gesichtserkennung in Moskaus U-Bahn

Seit Samstag ist es in der U-Bahn Moskaus möglich, per Gesichtserkennung ein Ticket zu bezahlen. Mehr als 25 000 Menschen hätten das System am ersten Tag genutzt, teilte das staatliche russische Verkehrsunternehmen mit. Um per Gesicht bezahlen zu können, müssen Fahrgäste ein Foto von sich, ihre Bankkarte und ihre Karte für Bahn und Bus fotografieren, hochladen und diese mit der Metro-App verknüpfen, wie es hiess. Moskau sei die erste Stadt der Welt, in der das System in diesem Umfang funktioniere. Die Technologie ist allerdings aus Datenschutzgründen umstritten.

Quelle:swisstxt
Gesichtserkennung in Moskaus U-Bahn
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon