Gerettete Migranten dürfen nach Italien

Italiens Behörden haben der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline mit fast 30 geretteten Geflüchteten an Bord einen Hafen zugewiesen.

Die «Rise Above» erreichte vor wenigen Tagen ihr Einsatzgebiet im zentralen Mittelmeer, wo regelmässig Hilfsorganisationen in Seenot geratene Migranten in Sicherheit bringen. Am Freitag unterstützen die freiwilligen Helfer bei der Rettung von mehr als 60 Bootsmigranten, die danach auf die Regensburger «Sea-Eye 4» kamen.

Die Migranten legen meist von den nordafrikanischen Küsten mit Ziel Italien ab, um in die EU zu gelangen, geraten dabei aber immer wieder in Seenot.

Quelle:swisstxt
Gerettete Migranten dürfen nach Italien
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon