Georgiens Ministerpräsident: Rücktritt

In der Südkaukasus-Republik Georgien tritt Ministerpräsident Giorgi Gacharia nach zwei Monaten im Amt zurück. Er wolle so verhindern, dass sich das Land politisch weiter spalte, sagte Gacharia vor den Medien. Hintergrund ist, dass ein Gericht am Mittwoch entschieden hat, dass der Oppositionspolitiker Nika Melia in Untersuchungshaft genommen werden soll. Ihm wird vorgeworfen, hinter der versuchten Erstürmung des Parlaments im Juni 2019 zu stecken. Melia gehört der Partei des ehemaligen Präsidenten Michail Saakaschwili an. Seit der Parlamentswahl Ende Oktober gab es mehrmals Massenproteste. Die Opposition boykottiert das Parlament. Sie hält das Wahlresultat für gefälscht.

Quelle:swisstxt
Georgiens Ministerpräsident: Rücktritt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon