News

Genf verpflichtet Uber zum Zahlen

Nach jahrelangem Streit zwischen dem Kanton Genf und Uber gibt es eine Einigung. Der Mitfahrdienst aus den USA bezahlt rückwirkend 35 Millionen Franken an seine Fahrerinnen und Fahrer. Ein Grossteil der Summe geht an die Sozialversicherung. Uber muss zum ersten Mal eine solche Zahlung in der Schweiz leisten.

Nach jahrelangem Streit zwischen dem Kanton Genf und Uber gibt es eine Einigung. Der Mitfahrdienst aus den USA bezahlt rückwirkend 35 Millionen Franken an seine Fahrerinnen und Fahrer. Ein Grossteil der Summe geht an die Sozialversicherung. Uber muss zum ersten Mal eine solche Zahlung in der Schweiz leisten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.