News

Gemeinderat wegen Pflegezentrum angezeigt

Die Baarer Exekutive hat Details aus einem Straf­befehl öffentlich gemacht. Nun steht sie selber im Fokus der Justiz – wegen Amtsgeheimnisverletzung.

An der Gemeindeversammlung vom 24. Juni hat der Baarer Gemeinderat eine Interpellation der SP zu Missständen im Pflegezentrum Baar beantwortet. In seinen Ausführungen hat er den Präsidenten der Trägerschaft des Alterszentrums Rohrdorferberg-Reusstal in Fislisbach (AG) der Falschaussage bezichtigt. Besagter Mann hatte die Geschäftsleiterin des Pflegezentrums Baar, die früher in Fislisbach gewirkt hat, harsch kritisiert. zentral+ berichtete über deren Führungsstil, welcher von ehemaligen Mitarbeitern des Pflegezentrums ebenfalls kritisiert wurde.

SP verlangt Entschuldigung

Der Gemeinderat bezog sich in seinen Ausführungen auf einen Strafbefehl. Tatsächlich wurde besagter Präsident wegen übler Nachrede verurteilt – allerdings nicht wegen der Aussagen, die an der Gemeindeversammlung zur Diskussion standen. zentral+ machte dies vor einem knappen Monat bekannt. Nun verlangt die Baarer SP vom Gemeinderat eine Entschuldigung. «Der Gemeinderat hat gelogen», sagt Ruedi Hug, SP-Mitglied und einer der Interpellanten, gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag». 

Auf den Gemeinderat kommt aber ein noch grösseres Problem zu: Der Fislisbacher hat in der Zwischenzeit nämlich gegen den Gemeinderat eine Strafanzeige wegen Amtsgeheimnisverletzung eingereicht.

Gemeinderat wegen Pflegezentrum angezeigt
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon