News

Geheimdienst kämpft mit Sexismus

Der Schweizer Geheimdienst NDB hat ein Problem mit Sexismus. Und zwar ein so schwerwiegendes, dass die Mitarbeitenden obligatorische Kurse gegen Diskriminierung besuchen sollen, wie Recherchen von SRF Investigativ zeigen. Frauen im Geheimdienst erlebten immer wieder Sexismus, heisst es in einem internen Bericht. Zum Beispiel gebe es unangemessene Kommentare zu ihrem Äusseren oder sie würden in Sitzungen zum Protokollführen degradiert. Eine interne Arbeitsgruppe kommt zum Schluss, der Sexismus gefährde das reibungslose Funktionieren des NDB. Die Arbeitsgruppe hat bei der Direktion beantragt, dass alle Angestellten Antisexismus-Workshops besuchen müssen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.