News

Gebirgskantone: Wolfsrudel beschränken

Der Bund soll die Gebirgskantone im Kampf gegen den Wolf besser unterstützen, fordert die Regierungskonferenz der acht Gebirgskantone. Neben mehr Geld für den Herdenschutz solle auch der Wolfsbestand aktiv reguliert werden. Künftig sollten Wölfe, die Schaden anrichten, rascher geschossen werden können. Zudem solle die Population pro Kanton beschränkt werden. Konkret fordern diese Kantone eine Begrenzung der Schweizer Wolfspopulation auf 17 Rudel. Aktuell leben in der Schweiz 19 Wolfsrudel. Die Gebirgskantone befürchten, dass der Bestand weiter exponentiell zunimmt. Innerhalb von drei Jahren habe er sich nämlich verdoppelt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.