News

GBR friert Energiepreise ein

Im Kampf gegen die steigenden Energiekosten will die Regierung in Grossbritannien die Strom- und Gaspreise für Unternehmen einfrieren. Ab Oktober gelte für mindestens ein halbes Jahr ein Preisdeckel. Damit solle verhindert werden, dass Unternehmen zusammenbrechen würden und Arbeitsplätze verloren gingen, sagte Finanzminister Kwasi Kwarteng. Neben Unternehmen gilt dieser Preisdeckel auch für öffentliche Einrichtungen wie beispielsweise Schulen oder Kliniken. Bereits früher hatte die britische Regierung angekündigt, die Energiepreise für Privatpersonen einzufrieren.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.