GB: Vertrag mit Sanofi und GSK

Die britische Regierung hat sich den Zugriff auf einen möglichen Corona-Impfstoff der Pharmaunternehmen Sanofi und GlaxoSmithKline GSK gesichert. Sie unterzeichnete nach eigenen Angaben einen Vertrag für die Lieferung von bis zu 60 Millionen Impfdosen. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Sanofi und GSK hatten sich im April für die Entwicklung eines Impfstoffs zusammengetan. Sollten die klinischen Tests erfolgreich sein, rechnen die beiden Konzerne für die erste Jahreshälfte 2021 mit einer Genehmigung des Impfstoffs. Grossbritannien hat bereits mit anderen Konzernen Verträge abgeschlossen, um sich Impfdosen zu sichern.

Quelle:swisstxt
GB: Vertrag mit Sanofi und GSK
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon