GB: Klischee-Verbot in Werbungen

Ein Werbespot, in dem der Mann die Füsse hochlegt, während die Frau im Hintergrund alleine putzt: Das soll es in Grossbritannien künftig nicht mehr geben. Ab sofort sind nämlich Werbungen mit negativen Geschlechter-Klischees nicht mehr gestattet. Das teilt die Regulierungsstelle für Werbung mit. Wer sich an einer Anzeige mit Geschlechterklischees stört, kann nun Beschwerde einlegen. Die Regulierungsstelle nennt weitere Beispiele: Unerwünscht sind neu etwa Werbespots, in denen Frauen Probleme mit dem Parkieren haben, oder auch solche, die zeigen, wie ein Mann Mühe mit Windeln wechseln bekundet.

Quelle:swisstxt
GB: Klischee-Verbot in Werbungen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon