GB: Arbeitsministerin zurückgetreten

Die britische Arbeitsministerin Amber Rudd ist von ihrem Amt zurückgetreten. Rudd trat zudem aus der konservativen Fraktion aus. Zur Begründung sagte sie gegenüber der Sunday Times, die Regierung von Premierminister Boris Johnson arbeite derzeit eher auf einen EU-Austritt Grossbritanniens ohne Abkommen hin, als dass sie sich bemühen würde, doch noch eine Einigung zu erzielen. Zudem sei sie empört über den Ausschluss mehrerer Abgeordneter aus ihrer Partei. Johnson hatte am Dienstag 21 Tory-Abgeordnete aus der Partei geworfen, weil sie gegen den Brexit-Kurs der Regierung gestimmt hatten, darunter den Enkel von Winston Churchill, Nicholas Soames.

Quelle:swisstxt
GB: Arbeitsministerin zurückgetreten
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon