News

G7: «Westen hat an Bedeutung verloren»

Die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten haben ihr Gipfel-Treffen auf Schloss Elmau in Bayern beendet. Zwar sei der Gipfel nicht gescheitert, sagt der diplomatische Korrespondent von SRF, Fredy Gsteiger. «Doch es wurde deutlich. Was immer die G7 entscheiden, es hat nicht mehr dasselbe Gewicht wie noch vor ein paar Jahren. Mit dem Aufstieg von China zur Supermacht hat die relative Bedeutung des Westens erheblich abgenommen, politisch, wirtschaftlich und militärisch.» Peking schaffe es, immer mehr Regierungen hinter sich zu scharen, so Gsteiger. Die Rückkehr des geopolitischen Blockdenken zeige, dass der Westen nicht mehr so dominierend sei.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.