News

G20-Treffen ging gespalten zu Ende

Das Treffen der Finanzministerinnen und -minister der G20-Länder in Indonesien ist zu Ende gegangen. Wegen unterschiedlicher Positionen zum russischen Krieg in der Ukraine gab es keine gemeinsame Abschlusserklärung. Einig seien sich die G20-Länder aber unter anderem darin gewesen, dass die weltweite Nahrungsmittelkrise angegangen werden müsse, teilte dieindonesische Finanzministerin alsGastgeberin mit. Und die Länder hätten sich zur grundsätzlichen Zusammenarbeit bekannt. Zu den führenden Industrie- undSchwellenländern der G20 gehört auch Russland.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.