Fussballplätze in Kloten/ZH abgedeckt

Die Behörden haben in Kloten/ZH damit begonnen, Fussballplätze abzudecken. Damit soll der Japankäfer bekämpft werden.

Der Schädling war letztes Jahr in der Zürcher Gemeinde entdeckt worden, es war die erste Japankäfer-Population nördlich der Alpen. Damals hatten die ergriffenen Massnahmen der Gemeinde nicht die gewünschte Wirkung erzielt.

Fachleute gehen davon aus, dass sich vor allem im Boden der Fussballplätze Larven des Schädlings befinden. Deshalb werden die Fussballplätze nun abgedeckt. So soll verhindert werden, dass Käfer ausfliegen können.

Quelle:swisstxt
Fussballplätze in Kloten/ZH abgedeckt
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon