News

Fünftes EU-Sanktionspaket gegen RUS

Die 27 EU-Staaten haben das fünfte grosse Paket mit Russland-Sanktionen auf den Weg gebracht. Die ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten billigten Vorschläge der EU-Kommission, die einen Importstopp für Kohle, Holz und Wodka sowie zahlreiche weitere Strafmassnahmen vorsehen. Das teilte die französische EU-Ratspräsidentschaft auf Twitter mit. So umfasst das Paket auch ein vollständiges Transaktionsverbot zulasten vier wichtiger russischer Banken. Zudem wird Schiffen unter russischener Flagge das Einlaufen in EU-Häfen verboten. Damit die Sanktionen in Kraft treten können, müssen die notwendigen Rechtsakte noch formell bestätigt werden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.