News
Strasse komplett gesperrt

Frontalkollision in Schüpfheim

Der Autofahrer wollte einer Auffahrtskollision ausweichen und stiess dabei mit dem entgegenkommenden Auto zusammen. (Bild: Luzerner Polizei)

In Schüpfheim auf der Kantonsstrasse ereignete sich eine Frontalkollision mit zwei Autos. Eine Person wurde leicht verletzt und ins Spital gefahren.

Diesen Montag kam es kurz nach 17 Uhr zu einer Frontalkollision von zwei Autos. Eine Person war auf der Kantonsstrasse von Schüpfheim Richtung Escholzmatt unterwegs. Im Gebiet Längacher kam es dann zu einer Kollision. Ein Auto vor dem Betroffenen wollte nach links abbiegen und musste aber wegen Gegenverkehr anhalten. Die nachfolgenden Autos hielten genauso an.

Nur der verunfallte Fahrer wurde von den bremsenden Autos so überrascht, dass er als Notreaktion links auf die Gegenspur ausweichen wollte. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Auto und verletzte sich. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gefahren.

Die Kantonsstrasse war wegen des Unfalles für kurze Zeit komplett gesperrt. Anschliessend wurde der Verkehr bei der Unfallstelle wechselseitig geführt. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 6'000 Franken. 

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Luzerner Polizei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.