Freispruch im «Kill Erdogan»-Prozess

Das Regionalgericht Bern-Mittelland hat vier Personen freigesprochen, die für ein Plakat mit dem Schriftzug «Kill Erdogan» an einer Demonstration 2017 in Bern verantwortlich gewesen sein sollen. Das Plakat stelle keine öffentliche Aufforderung zu Verbrechen oder Gewalttätigkeit dar, heisst es im Urteil. Die Staatsanwaltschaft hatte Geldstrafen für die vier Angeklagten gefordert. Das Urteil kann weitergezogen werden. Der Prozess hatte grosse Beachtung gefunden. Als Bilder des Plakats auf den sozialen Medien kursierten, forderte die türkische Regierung Strafen für die Urheber des Plakats. Sogar Präsident Erdogans selbst meldete sich zu Wort.

Quelle:swisstxt
Freispruch im «Kill Erdogan»-Prozess
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon