News

Freilassung von Journalisten gefordert

Die Journalisten-Gewerkschaft im Südsudan fordert die Freilassung von sechs Kollegen, die in Zusammenhang mit einem auf sozialen Medien verbreiteten Video über den Präsidenten festgenommen worden sind, wie die Organisation auf ihrer Webseite schreibt.

Das im Dezember aufgenommene Video zeigt, wie der 71-jährige Präsident Salva Kiir bei einer öffentlichen Veranstaltung ein nasses Hosenbein bekommt, sich also möglicherweise einnässt.

Den sechs Journalisten des staatlichen Fernsehsenders wird vorgeworfen, das 38 Sekunden lange Video im Internet verbreitet zu haben. Der Geheimdienst soll sie am Dienstag festgenommen haben.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon