Frachtschiff im Roten Meer beschossen

Das Frachtschiff der deutschen Reederei «Hapag-Lloyd» ist im Roten Meer angegriffen worden. Die Reederei hat entsprechende Medienberichte gegenüber der Nachrichtenagentur DPA bestätigt.

Das Schiff befand sich in der Meerenge zwischen Jemen und Dschibuti und sei durch den Beschuss beschädigt worden, Verletzte gebe es allerdings keine. Das Schiff setze seine Fahrt in Richtung Singapur fort.

Wer für den Angriff verantwortlich ist, ist unklar. Zuletzt hatten die von Iran unterstützten Huthi-Rebellen in Jemen mehrere Schiffe im Roten Meer angegriffen.

Quelle:swisstxt
Frachtschiff im Roten Meer beschossen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon