FRA: Rückzug von 200 Kandidierenden

Über 210 Kandidierende haben sich vor dem zweiten Wahlgang der Parlamentswahlen in Frankreich aus dem Rennen genommen.

Das zeigen Zählungen der französischen Nachrichtenagentur AFP und weiterer französischer Medien. Um 18 Uhr am Dienstag ist die Frist für Kandidierende abgelaufen, sich von der Wahl zurückzuziehen.

Bei jenen, die nicht mehr antreten, handle es sich mehrheitlich um Angehörige der Linken und der Partei von Präsident Emmanuel Macron. Sie wollen so die aussichtsreichsten Gegenkandidaten zum Rassemblement National in ihren Wahlkreisen stärken und eine absolute Mehrheit der rechten Partei verhindern.

Quelle:swisstxt
FRA: Rückzug von 200 Kandidierenden
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon