FRA: Macron fordert breite Koalition

Nach der Parlamentswahl in Frankreich fordert Präsident Emmanuel Macron ein breites Bündnis aus mehreren politischen Lagern, die zur Rechtsstaatlichkeit und zu Europa stehen.

In einem in Zeitungen veröffentlichten Brief schreibt Macron weiter, er wolle den Parteien etwas Zeit geben, um Kompromisse zu finden. Danach werde er über eine neue Ernennung des Premierpostens entscheiden. Bis dahin werde die aktuelle Regierung im Amt bleiben.

Bei der Parlamentswahl hat kein politisches Lager die absolute Mehrheit erreicht. Stärkste Kraft ist das neue Linksbündnis, das den Anspruch stellt, die neue Regierung anzuführen.

Quelle:swisstxt
FRA: Macron fordert breite Koalition
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon