News
Frühestens ab 2025

Feuerwehr: Meggen und Adligenswil planen Zusammenschluss

Die Feuerwehren Meggen und Adligenswil planen den Zusammenschluss. (Bild: zvg)

Im Ernstfall zu wenig Feuerwehrleute: Vor diesem Problem stehen Meggen und Adligenswil. Die Gemeinden planen deshalb die Fusion ihrer Feuerwehren ab 2025.

Die Feuerwehren Adligenswil und Meggen stünden vor der Herausforderung, dass im Ernstfall während des Tages nicht immer genügend Feuerwehrangehörige verfügbar seien, schreiben die Gemeinden in einer Mitteilung. Deshalb diene heute die gemeinsame Alarmierung als kurzfristige Überbrückungslösung.

Die beiden Gemeinderäte haben nun nach sorgfältiger Prüfung entschieden, den Zusammenschluss der beiden Feuerwehren vorzubereiten. Geplant ist als Hauptstandort das Feuerwehrlokal Meggen, dazu prüfen die Gemeinden eine mögliche Stationierung eines Tanklöschfahrzeuges in Adligenswil.

Die neue Organisation wird frühestens 2025 eingesetzt. Sie soll alle aktiven Angehörigen von Adligenswil und Meggen zusammenführen, gemeinsam weiter ausbilden und einsetzen. Wichtige Funktionen werden durch Kaderleute beider Feuerwehren besetzt. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Udligenswil bleibe bestehen, heisst es weiter.

Bereits heute arbeiten die beiden Feuerwehren in der Ausbildung eng zusammen und stehen oft gemeinsam im Einsatz. Auch in der Übergangsphase bis zur Einsetzung der neuen Organisation werden weitere gemeinsame Übungen und Ausbildungen geplant und durchgeführt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.