Feuer vor Spar-Filiale – Auto brennt lichterloh

Vor der Spar-Filiale in Emmen hat ein Auto in der Nacht auf den heutigen Samstag lichterloh gebrannt. Die Feuerwehr konnte die Flammen jedoch schnell eindämmen. Die Brandursache ist noch unklar.

«So etwas habe ich noch nie gesehen», sagt eine Augenzeugin über den Autobrand in Emmen. Sie befand sich mit ihrem Freund in dessen Hobbyraum in der Nähe der Spar-Filiale, als sie sich um 2 Uhr nachts auf den Heimweg begaben. Dabei hörten sie einen Knall: «Wir dachten zunächst, es wären Silvester-Böller.»

Die beiden bemerkten jedoch rasch, dass es die berstenden Scheiben eines brennenden Autos waren: «Wir kamen gleichzeitig an der Brandstelle an wie die Polizei», so die Leser-Reporterin gegenüber «20 Minuten».

Brandursache noch nicht geklärt

Kurz darauf kam auch die Feuerwehr bei der Spar-Filiale an. Um 2.20 Uhr war der Brand dann gelöscht. Die Luzerner Polizei bestätigte den Vorfall auf Anfrage. Verletzt wurde durch den Brand niemand, die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Aufgrund laufender Ermittlungen ist die Brandursache noch nicht vollständig geklärt. Die Zeugin hat jedoch eine Vermutung: «Da es sich um ein uraltes Auto handelte, könnte es eventuell die Zündung gewesen sein.»

 

Feuer vor Spar-Filiale – Auto brennt lichterloh
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon